Niederlage gegen Mitaufsteiger

Mit 1:4 muss sich unser TSV gegen den Mitaufsteiger aus Großenwieden geschlagen geben.

20140831_tsvgrossenwieden_ergebnis

 

Auf heimischen Terrain erwischte der TSV Grossenwieden gegen Brünnighausen einen Blitzstart. Nach Ecke von Pascal Pydde versenkte Jan Sokolowski nach 60 Sekunden das Leder im Netz des Gegners. „Trotz des Führungstreffers waren meine Jungs in der Anfangsphase extrem nervös“, erklärte Grossenwiedens Coach Jörg Pydde. Dieses Gefühl sollte sich nach dem vollendeten Konter in der 29. Spielminute durch den Treffer von Tobias Glau nicht ändern. Brünnighausen hatte mehr vom Spiel und versuchte den Schlüssel zum Erfolg in der kompakten Hintermannschaft des TSV zu knacken. Dabei traf Grossenwieden über sein starkes Konterspiel zu den richtigen Zeitpunkten. Das harmonische Zusammenspiel zwischen Glau und Pascal Pydde sorgte nach 73 Zeigerumdrehungen für die 3:0-Führung, als Pydde dem zuletzt so starkem TSV-Keeper Sebastian Dreyer keine Chance ließ. In der Endphase der Partie trug sich Marco Buchmeier noch in die Torschützenliste ein, ehe Maximilian Reiß für den Ehrentreffer sorgte. „Heute hat uns vor allem Udo Feuerhake vor große Probleme gestellt. Er war kaum in den Griff zu kriegen. Aufgrund des starken Konterspiels und einem überragendem Tobias Glau geht der Sieg aber in Ordnung“, analysierte Grossenwiedens Coach Jörg Pydde.
Tore: 1:0 Jan Sokolowski (1.), 2:0 Tobias Glau (29.), 3:0 Pascal Pydde (72.), 4:0 Marco Buchmeier (86.), 4:1 Maximilian Reiß (88.)
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2014/2015