Herbe Niederlage in Flegessen

Mit 7:3 geht unser TSV in Flegessen unter. Heute lief nichts zusammen.

20151011_flegessen_ergebnis

Markus Maihöfer meinte vor der Partie, dass die Wende her müsse. Seine Spieler scheinen den Appell verinnerlicht zu haben – mit 7:3 (!) schlug die Spielgemeinschaft den Absteiger. Den Anfang machten Marcel Böttcher und Alexander Strehlow, die schon nach einer Viertelstunde für eine komfortable Führung sorgten. Michael Lönneckes Anschlusstreffer zeigte keine Wirkung – auch danach trafen die Hausherren in Person von Holger Seidel munter weiter und erhöhten nach der Pause sogar auf 4:1. Zwar brachten Fabian Mehrtens und Udo Feuerhake die Gäste wieder in Reichweite. Doch mit Siedels drittem Streich war die Partie vorbei – und obwohl die Maihöfer-Elf einen Platzverweis kassierte, sicherten Tim Lücke und Ferdinand Baumgardt schließlich den ersten Dreier der Flegesser. „Heute hat alles gepasst, Einsatz und Chancenverwertung waren super. Wir haben uns heute früher getroffen und alle Sorgen und Nöte angesprochen. Das hat geholfen“, resümierte SG-Coach Markus Maihöfer.
Tore: 1:0 Marcel Böttcher (11.), 2:0 Alexander Strehlow (16.), 2:1 Michael Lönnecke (25.), 3:1 Holger Seidel (34.), 4:1 Seidel (48.), 4:2 Fabian Mehrtens (53.), 4:3 Udo Feuerhake (57.), 5:3 Seidel (68.), 6:3 Tim Lücke (77.), 7:3 Ferdinand Baumgardt (79.).
Besonderes: Gelb-Rot für Flegessen II (68.).
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2015/2016