Möglichkeit für Pokal-Revanche

Nach der Niederlage im Kreispokal strebt der TSV Wiedergutmachung gegen die Spielgemeinschaft Hastenbeck/Emmerthal an.

Nach dem ersten Auswärtssieg soll nun auch der langersehnte Dreier vor heimischer Kulisse gelingen. „Wir wollen die Revanche für das Pokal-Aus“, unterstreicht TSV-Coach Andreas Meissner. Aufgrund einiger Ausfälle wird die gleiche Elf wie gegen Beber-Rohrsen auflaufen, abgesehen von einer Ausnahme. Bei den Gästen fallen ebenfalls viele Spieler aus. Das liegt zum einen an der Personalnot der ersten Herren der TSG Emmerthal und zum anderen an kurzfristigen Ausfällen. „Dennoch werden wir eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken. Brünnighausen ist als Absteiger Favorit, daher wären mit einem Punkt zufrieden“, erläutert SG-Coach Marian Gracan.
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2015/2016