1. Saisonspiel geht verloren

Mit 2:3 unterliegt der TSV im 1. Saisonspiel gegen die Reserve des MTV Lauenstein.

 

20150823_lauenstein_ergebnis

 

In den ersten 45 Minuten bot sich den Zuschauern auf dem Lauensteiner Sportplatz ein eher müder Kick, der seine Brisanz eindeutig in den zweiten Durchgang verlegt hatte. Patrick Schake traf auf Brünnighausener Seite das Lattenkreuz (35.). Dies war die einzige nennenswerte Aktion aus dem ersten Spielabschnitt. „Im zweiten Durchgang wurden wir eiskalt erwischt“, so MTV Sprecher Patrick Queren. Hussa Ibrahim war nach einer Standartsituation der Nutznießer. Die Gäste legten 14 Minuten später den zweiten Treffer nach. Schake zielte nun genauer und erhöhte auf 2:0. „Man konnte merken, dass zu diesem Zeitpunkt ein Ruck durch die Mannschaft ging. Jeder hat für jeden gekämpft“, lobte Queren. Nur drei Zeigerumdrehungen drehte Thomas Hölscher auf und besorgte erst den Anschluss und nur kurze Zeit später den Ausgleich. „Nun hätte jeder gewinnen können. Das Spiel war absolut offen“, beschrieb Queren die Situation. Erst traf Philipp Zorn den Pfosten, ehe „Joker“ Alexander Neumann fünf Minuten vor dem Ende zum umjubelten Siegtreffer einnickte. „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung“, bilanzierte Queren.
Tore: 0:1 Hussa Ibrahim (48.), 0:2 Patrick Schake (62.), 1:2 Thomas Hölscher (65.), 2:2 Hölscher (73.), 3:2 Alexander Neumann (85.).
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2015/2016