Erneute 3:0 Niederlage

Im letzten Spiel der Hinrunde muss erneut eine 3:0 Niederlage hingenommen werden. Die Hinrunde wird mit 17 Punkten auf Platz 10 abgeschlossen.

 

20141109_nettelrede_ergebnis

 

„Heute haben wir es endlich geschafft, unsere Chancen zu nutzen und die Partie in aller Ruhe zu Ende gespielt“, freute sich SG-Coach Dirk Hollmann nach Abpfiff. Viele herausgespielte Chancen blieben in der ersten Hälfte Mangelware. Nach zehn Zeigerumdrehungen drückte Stefan Giebel das Spielgerät nach einer Flanke aus dem Spiel über das TSV-Gehäuse. Auch Patrick Schmidt blieb in der Folge aus 14 Metern ohne Erfolg, ehe Udo Feuerhake auf Seiten der Gäste frei zulaufend am starken SG-Keeper Stefan Wente scheiterte. Nach dem Kabinengang machte es Nettelrede besser und ging nach einer Ecke von Nils Requardt durch Michael Linde in Führung. Auf Seiten der Hausherren schien der Bann nun gebrochen. Als Gästekeeper Alexander Reiss nach 75 gespielten Minuten nach einem Rückpass über den Ball trat, nutzte Kevin Glimm diese „Vorarbeit“ und hatte leichtes Spiel zum 2:0. Vier Minuten vor Abpfiff machte Nils Requardt nach Pass von Patrick Schmidt per Direktabnahme die Schotten dicht. „In Zukunft müssen wir uns spielerisch steigern. Der Sieg geht aber in der Höhe in Ordnung“, erklärte Hollmann.
Tore: 1:0 Michael Linde (56.), 2:0 Kevin Glimm (75.), 3:0 Nils Requardt (86.).
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2014/2015