„Letztes“ Punktspiel gegen Diedersen

20140601_scdiedersen

Am kommenden Sonntag soll das eigentlich letzte Punktspiel der Saison stattfinden. Da jedoch die Partie vom 28.05.2014 auf Grund der starken Regenfälle abgesagt werden musste, wird nach dem Spiel gegen Diedersen noch ein Nachholspiel stattfinden. Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Für Brünnighausen ist nach die Saison nach diesem Spieltag noch nicht vorbei. „Eigentlich sollte es das letzte Heimspiel sein aber der Wettergott hat es nicht so gewollt. Wir müssen am Dienstag unser letztes Spiel machen”, berichtet TSV-Coach Andreas Meissner. „Bei den beiden letzten Spielen geht es um die goldenen Ananas. Dennoch wollen wir nochmal zwei Siege einfahren. Ich werde am Sonntag die angeschlagenen Spieler schonen weil, wir am 14. Juni noch die Relegation spielen müssen. Vielleicht wird auch unsere Katze Harry Hellmuth ein Einsatz bekommen”, so Meissner weiter. Diedersen macht sich vor allem Gedanken über die Platzzustände in Brünnighausen. „Nach dem verlorenen Spiel gegen Hamelspringe steht Wiedergutmachung auf dem Programm. Wir hoffen, dass die Partie auch stattfindet. Der Platz in Brünnighausen ist eine Zumutung für alle Vereine, die darauf spielen müssen. Nichts desto trotz wollen wir uns mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Da auf dem Platz in Brünnighausen nichts anderes als Kampf angesagt ist, werden wir auch so spielen. Ich hoffe aber trotzdem, dass es ein faires Spiel wird. Fehlen werden uns definitiv Martin Stoper, Steffen Metzdorf und Sebastian Höfer”, fasst SCD-Coach Jens Giger zusammen.
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2013/2014