Vizemeisterschaft perfekt!

20140521_tchameln_ergebnis

Mit einem souveränen 4:1 schickt der TSV den stark aufspielenden Mitaufsteiger aus Hameln nach Hause. Die Hamelner haben von Beginn an viel Druck erzeugt, diesen jedoch nicht in Tore ummünzen können. Durch diesen Sieg ist der zweite Tabellenplatz dem TSV nicht mehr zu nehmen.

Der TSV Brünnighausen wird die Saison auf jeden Fall auf dem zweiten Platz beenden. Das Nachholspiel gegen den TC Hameln entschied die Meissner-Elf souverän für sich. „Das war ein absolut verdienter Sieg. Trotz der vielen Verletzten haben wir ein gutes Spiel gezeigt und die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt“, war TSV-Trainer Andreas Meissner rundum zufrieden. Der erste Treffer sollte allerdings etwas auf sich warten lassen. Erst nach einer halben Stunde brachte Udo Feuerhake die Gastgeber in Front. Kurz vor dem Seitenwechsel schraubte dann Hussein Ibrahim das Ergebnis weiter in die Höhe. Spätestens nach dem 3:0 durch Patrick Schake war die Begegnung entschieden. „Respekt an meine Mannschaft. Der TC ist nie richtig in die Zweikämpfe gekommen. Das war eine geschlossene Leistung. Jetzt wollen wir am Freitag nachlegen“, blickte Meissner bereits auf die nächste Partie gegen die Reserve des MTV Lauenstein voraus.
Tore: 1:0 Udo Feuerhake (30.), 2:0 Hussein Ibrahim (43.), 3:0 Patrick Schake (52.), 4:0 Eigentor (57.), 4:1 Michael Huber (67.).
Besonderes: Gelb-Rot für Brünnighausens Patrick Ringmayer (87.).
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Fussball, Spielberichte Herren 2013/2014