Remis im Nachbarschaftsduell

Gegen die starke Zweitvertretung aus Salzhemmendorf reicht es am heutigen Sonntag leider nur zu einem Remis.

TSV Brünnighausen – BW Salzhemmendorf II 2:2 (1:2).
In Brünnighausen bot sich den Zuschauern ein Duell auf Augenhöhe. Der TSV ging kämpferisch in die Partie und empfing einen wie erwartet starken Gegner. In der 13. Minute war es Daniel Rath, der Brünnighausen mit 1:0 nach vorne brachte. Doch diese Führung sollte nicht lange standhalten. Florian Krieter erzielte nach einer halben Stunde den Ausgleich. Bevor es in die Pause ging, ging Salzhemmendorf durch Spielertrainer Philipp Eickhoff dann sogar in Front. Nach dem Seitenwechsel blieb es ein kampfintensives Spiel, in dem beide Teams Torchancen liegen ließen. Doch in der 83. Minute netzte Raffael Huisgen zum finalen Ausgleich für den TSV ein. Die Brünnighäuser verpassten kurz vor Schluss sogar noch die Führung nach einem Lattenkracher in der 89. Minute. „Das ist einfach Pech! Das Spiel war zwar ausgeglichen, aber da kann man schon mal in Führung gehen. Alles in allem geht das 2:2 in Ordnung“ bewertet TSV-Coach Andreas Meisner.
Tore: 1:0 Daniel Rath (13.), 1:1 Florian Krieter (30.), 1:2 Philipp Eickhoff (42.), 2:2 Raffael Huisgen (83.).
Quelle: Allgemeiner Weserbergland Anzeiger (AWesA)

Veröffentlicht in Allgemein, Spielberichte Herren 2013/2014